Details

Dantes Theologie: Beatrice


Dantes Theologie: Beatrice

Die Liebe als Zielgrund menschlichen Strebens in der Divina Commedia des Dante Alighieri
, Band 57 1. Aufl.

von: Stefan Seckinger

34,99 €

Verlag: Echter
Format: PDF
Veröffentl.: 01.03.2015
ISBN/EAN: 9783429047993
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 358

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Dantes Divina Commedia stellt den Weg des Menschen zu Gott in dichterischer Form dar.
Die vorliegende Untersuchung sieht die Divina Commedia vornehmlich mit den Augen der Theologie, nicht mit denen der Philologie. Im Werk selbst sind die Augen Beatricens für Dantes Läuterungsweg maßgebend. Seine konkret-zwischenmenschliche Liebeserfahrung ist Ausgangs- und Zielpunkt seines läuternden Weges zu Gott. Seine Jugendliebe Beatrice wird ihm zur theologischen Führerin und himmlischen Fürsprecherin. Beatrice steht in dieser Perspektive für eine Theologie, die ihren Ausgangspunkt in zwischenmenschlichen Begegnungen sucht, in denen Gott selbst als Zielgrund allen Liebens und Erkennens aufleuchtet. Eine derartige Theologie der Begegnung versteht sich als prinzipiell unabgeschlossen und verdeutlicht so ihren eignen eschatologischen Vorbehalt.
Stefan Seckinger, geboren 1976, ist seit 2007 Religionslehrer und Schulseelsorger am Gymnasium Johanneum in Homburg (Saarland).

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Scheitern
Scheitern
von: Hermann Kügler
EPUB ebook
6,99 €
Widerspruch aus Loyalität
Widerspruch aus Loyalität
von: Klaus Mertes
EPUB ebook
5,99 €
Zum Gotteslob berufen
Zum Gotteslob berufen
von: Christoph Gregor Müller
PDF ebook
12,99 €